Beat Beat Heart

Spielfilm | DE 2016 | 86’ | deutsche OV mit englischen UT

Kerstin lebt auf dem Land, werkelt an einem verfallenen Kinosaal herum und träumt immer noch ihrem Ex-Freund Thomas hinterher, als ihre Mutter Charlotte, die mit Mitte 50 auch gerade unfreiwillig solo geworden ist, vor der Tür steht und zu ihr ziehen will. Als wären das der Neurosen nicht schon genug, gibt es auch noch ein zerstrittenes Nachbarspärchen – und Charlotte lässt sich von Kerstins experimenteller Mitbewohnerin Maya in die Welt des Online-Datings einführen. Und beides führt zu einigen emotionalen Turbulenzen. Dieses bereits preisgekrönte Erstlingswerk ist ein perfektes Beispiel des jungen deutschen Kinos: klug, entspannt, spontan. Mit einem lockeren Kamera- und Schnittkonzept, improvisierten Dialogen und überlappenden Gesprächen schafft Luise Brinkmann ein kleines Wunder und lässt endlich mal alle gestelzte Prätention und allen staubigen Pathos weg und packt in ihre Stelle echte Gefühle und die realistischsten Gespräche, die man seit den frühen Dresen-Filmen auf einer deutschen Leinwand gesehen hat.

In Anwesenheit von Lucie Brinkmann und ihrem Team.

In Kooperation mit der Film- und Medienstiftung NRW

Director
Luise Brinkmann
Cast
Lana Cooper, Saskia Vester, Till Wonka, Aleksandar Radenkovic, Christin Nichols, Jörg Bundschuh, Caroline Erikson
Script
Luise Brinkmann
Producers
ifs internationale filmschule köln, Olivia Charamsa, Luise Brinkman
Photography
Mathis Hanspach
Editor
Maren Unterburger
Costume
Flavia Rahobison
Sound
Roman Höffgen, Simon Hüging

International Sales

daredo
R 1, 1
68161 Mannheim
Germany