House of Cards

TV-Series | USA 2013 | 60' | OV

Darf es ein bisschen mehr sein? Mit seiner ersten Serie hat der amerikanische Streaming-Dienst und DVD-Verleih Netflix sich gleich ganz provokant auf Augenhöhe von Hollywood platziert. 100 Millionen Produktionskosten für zwei Staffeln, David Fincher (FIGHT CLUB) als Regisseur der ersten beiden Folgen und als Produzent, Kevin Spacey und Robin Wright als Hauptdarsteller – hochkarätiger geht es nicht. Spacey spielt einen Kongressabgeordneten aus South-Carolina, der um einen sicher gewähnten Kabinettsposten gebracht wird – und daraufhin mit all seiner Skrupellosigkeit und seinem Wissen um die Geheimnisse Washingtons Rache nimmt. Das mittlerweile legendäre britische Vorbild der Serie lief 1991 auf der ersten Cologne Conference, die US-Version wurde intelligent angepasst an die Zeiten von Facebook und Blogs. Der ebenso faszinierende, wie schonungslose Blick auf die Niederungen des Politikgeschäfts ist dabei geblieben. Die eleganteste und intelligenteste Serie des Jahres.

In Kooperation mit Sky Deutschland AG

Producer
Karyn McCarthy
Executive Producers
David Fincher, Eric Roth, Beau Willimon, Joshua Donen, Dana Brunetti, Andrew Davies, John P. Melfi, Kevin Spacey
Directors
David Fincher, James Foley, Allen Coulter, Carl Franklin, Charles McDougall, Joel Schumacher
Script
Kate Barnow, Andrew Davies, Michael Dobbs, Sam Forman, Beau Willimon, Rick Cleveland, Keith Huff, Sarah Treem
Photography
Eigil Bryld, Tim Ives
Editors
Sidney Wolinsky, Michelle Tesoro, Kirk Baxter
Sound
Ren Klyce
Music
Jeff Beal
Production Design
Steve Arnold
Casting
Laray Mayfield, Julie Schubert
Principal Cast
Kevin Spacey, Robin Wright, Kate Mara, Corey Stoll, Sakina Jaffrey, Michel Gill
Production Companies
Media Rights Capital/Panic Pictures/Trigger Street Productions

International Sales

Sony Pictures Television Deutschland GmbH
Liebigstr. 22
80538 München
Tel.: +49 89 56825950

Ausgewählte Filmografie Andrew Davies

HOUSE OF CARDS (1990), PRIDE AND PREJUDICE (1995), THE FINAL CUT (1995), BLEAK HOUSE (2005), SENSE AND SENSIBILITY (2008), MR. SELFRIDGE (2013)