Highlights

23. Cologne Conference –
Internationales Film- und Fernsehfestival 2013


Mit den feierlichen Preisverleihungen ging am 4. Oktober die Cologne Conference 2013 erfolgreich zu Ende. Während der sechs Festivaltage konnten die Besucher internationale Film- und TV-Hochkaräter wie Götz George, Isabelle Huppert, Harmony Korine u.v.a. live in Köln erleben.

Bereits zum 23. Mal fand das internationale Film- und Fernsehfestival nun statt und bildet seit jeher einen festen Bestandteil und Motor der Medienlandschaft NRW. Die Festivalreihen und Lectures zeigten auch in diesem Jahr herausragendes Fernsehen und unabhängige Filmkultur und beleuchteten die aktuellen Trends und Tendenzen der Branche.


Eröffnung

Eröffnung mit der Premiere von TATORT: FRANZISKA mit dem Filmteam um Tessa Mittelstaedt und Klaus J. Behrendt. Zur Begrüßung sprachen u.a. Oberbürgermeister Jürgen Roters und Staatssekretär Marc Jan Eumann.


Premieren und Empfänge

Die SXSW-Night mit Moderator Steve Blame, der per Skype mit der Head of Film des SXSW, Janet Pierson, sprach. Anschließend war die großartige Filmbiographie I AM DIVINE zu sehen.

Die Reihe »Junge Dokus aus NRW« u.a. mit den Dokumentarfilme  DER GROSSE DEMOKRATOR, GUERILLA KÖCHE und WER IST THOMAS MÜLLER?. Die Filmemacher waren genauso anwesend wie die beiden WDR-Redakteurinnen Jutta Krug und Christiane Hinz.

Das Serienfinale der US-amerikanischen Erfolgsserie BREAKING BAD war  in diesem Jahr der Renner beim Publikum. Schon Wochen vorher war die Vorstellung ausverkauft.

Der ZDFneo Produzenten-Empfang u.a. mit den beiden Moderatoren Philip Simon und Jan Böhmermann.

Die Premiere von dem neuen SCHIMANSKI: LOVERBOY mit dem Filmteam um Götz George, Julian Weigend und Chiem van Houweninge.


Lectures

DER GROSSE SCIENCE SUMMIT mit der anschließenden Party zum 20-jährigen Jubiläum von Quarks & Co. Dabei waren u.a. Moderator Ranga Yogeshwar, Eckart von Hirschhausen und Frank Schirrmacher.

Zur COLOGNE CONFERENCE FUTURES waren Kevin Kelly, Dan Gardner und Kathrin Passig zu Gast.

Der International Day mit der Lecture »Um die Welt am einem Tag«.


Delegationen

In diesem Jahr durfte die Cologne Conference jeweils eine Delegation aus China und Brasilien begrüßen.


Werkstattgespräche und Hollywood Reporter Roundtable

Die Werkstattgespräche mit den Preisträgern Susanne Ritter, Frauke Finsterwalder und Christian Kracht, Sibel Kekilli, Isabelle Huppert und Harmony Korine. Im Anschluss diskutierten die Preisträger noch einmal gemeinsam beim Hollywood Reporter Roundtable.


Feierliche Preisverleihungen

Die Preisträger 2013 waren Susanne Ritter (Deutscher Casting-Preis), Frauke Finsterwalder und Christian Kracht (The Hollywood Reporter Award), Sibel Kekilli (TV Spielfilm-Preis), Isabelle Huppert (International Actors Award) und Harmony Korine (Filmpreis Köln).