Chemical Brothers – Don’t Think

Dokumentarfilm | GB, JP 2012 | 89' | OV

Die Breakbeat-Legenden The Chemical Brothers gaben im Juli 2011 auf dem Fuji Rock Festival ein Konzert vor 50.000 ekstatischen Fans. Regisseur Adam Smith, der auch die gewaltige Bühnenshow inszenierte, tauchte mit 21 Kameras ins Geschehen ein, um den Konzertfilm zu seiner Essenz zurückzuführen und dem Zuschauer das Gefühl zu geben, nicht nur zuzuschauen, sondern dabeizusein und sich überwältigen zu lassen. Der Titel »Don’t Think« ist Programm: Bloß keine Rahmenhandlung, keine Doku hinter den Kulissen, keine künstlerische Nabelschau. Kein einziges Wort wird gesprochen, selbst die Musiker sieht man nur ab und zu. Zudem gibt es bei den »Chemicals« keine einzige Verschnaufpause, keine Sekunde Stille, nur neunzig Minuten atemlose, adrenalinpumpende Tanzmusik. Smith baut aus diesem musikalischen Sperrfeuer, aus den Lasershows, Filmprojektionen und Lichtinstallation, aus den schweißnassen Gesichtern und den tanzenden Leibern einen rhythmischen, visuellen Rausch, furios und hypnotisch, meditativ und mitreißend, erleuchtend und erschöpfend.

Producers
Lee Groombridge, Marcus Lyall
Executive Producers
Tony Crean, Stefan Demetriou, Nick Dewey, Svana Gisla, Robert Linney
Director
Adam Smith
Photography
Nick Dance, Iain Finlay, Marc Swadel
Editors
Jono Griffith, Mark Whelan
Sound
Gernot Fuhrmann, Rob Mayes
Production Company
EMI Records

International Sales

BBC Worldwide Ltd.
Media Centre
201 Wood Lane
London W12 7TQ
Great Britain
www.bbcworldwide.com

Domestic Sales

BBC Worldwide Germany GmbH
Im Mediapark 5b
50670 Köln
Deutschland
www.bbcgermany.de

Ausgewählte Filmografie Adam Smith

SKINS (2007), LITTLE DORIT (2008), DOCTOR WHO (2010)