Medienland Polen

In Kooperation mit dem Polnischen Institut Düsseldorf im Rahmen von Klopsztanga – Polen grenzenlos NRW


Im Rahmen der Cologne Conference präsentieren Repräsentanten der relevanten polnischen Medienunternehmen und Sendeanstalten sich und den polnischen Medienmarkt. Darüber hinaus kommen die maßgeblichen Programm- und Senderverantwortliche zusammen, um die Potentiale und Möglichkeiten für gemeinsame Projekte und Kooperationen auszuloten. Im Anschluss an die Diskussionsrunden findet ein Empfang im »Holtmann’s im Museum« statt.

Moderation: Arne Ludwig, Producer, 2Pilots Filmproduktion, Cologne

16.00–16.10 Uhr, Begrüßung
Katarzyna Sokolowska, Polnisches Institut Düsseldorf, Düsseldorf
Dr. Benedikt Berg-Walz, Referatsleiter, Referat M 2 – Medienwirtschaft, Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

16.10–16.30 Uhr, Keynote
The Polish Media Market – An Overview
Sahar Baghery, Research Manager, Eurodata TV Worldwide, Médiamétrie, Paris

16.30–17.00 Uhr, Keynote
Content Needs of Private Television Stations in Poland.
Boguslaw Chrabota, Stellvertretender Chefredakteur, Polsat, Warsaw

17.00–17.30 Uhr, Keynote
Culture as Content. Public Television in Poland
Katarzyna Janowska, Direktorin, TVP Kultura, Warsaw

17.30–18.30 Uhr, Panel Discussion
Potentials of Polish-German Co-operations in the Media Industy
Katharina Blum, Leitung Kongresse und Veranstaltungen, Film- und Medienstiftung NRW, Düsseldorf
Katarzyna Janowska, Direktorin, TVP Kultura, Warsaw
Izabella Kiszka-Hoflik, Head of International Relations, Polnisches Filminstitut PISF, Warsaw
Jutta Krug, Redakteurin Dokumentarfilm, WDR Westdeutscher Rundfunk, Köln
Boguslaw Chrabota, Stellvertretender Chefredakteur, Polsat, Warsaw

Im Anschluss: Get-Together und Empfang im»Holtmann’s im Museum«