Exile

Mini-Serie | GB 2010 | 60' | OV

Als gescheiterten und verbitterten Schreiberling bezeichnet sich Tom selber. Seinen Redakteursjob bei einem Londoner Männermagazin hat er verloren, weil er mit der Frau des Chefs im Bett war. Jetzt sitzt er mit seinem alzheimerkranken Vater in seinem verhassten Geburtsort in Nordengland und versucht herauszufinden, warum sein Leben so schief gelaufen ist. Toms Lebensenergien kommen erst wieder zurück, als er in den Unterlagen seines Vaters, ebenfalls ein ehemaliger Journalist, Hinweise auf einen Skandal findet, dem er vor Jahren auf der Spur war. Doch wie bekommt man den dementen Vater dazu, sich wieder zu erinnern? Ein packender dreiteiliger Thriller vor dem Hintergrund eines Familiendramas produziert von Paul Abbott (FÜR ALLE FÄLLE FITZ, STATE OF PLAY, SHAMELESS). Der charismatische John Simm (24 HOUR PARTY PEOPLE) spielt die Hauptrolle; Jim Broadbent, vor kurzem noch in HARRY POTTER auf den Kinoleinwänden zu sehen, glänzt in der schwierigen Rolle des kranken Vaters.

Director
John Alexander
Script
Paul Abbott, Daniel Brocklehurst
Photography
Matt Gray
Editor
Roy Sharman
Sound
Mark Briscoe, Tim Cockerill, Clare Howarth, Dave Sansom, Ben Cross, Anthony Hurst
Music
Adrian Johnston
Production Design
Will Hughes-Jones
Casting
Beverley Keogh
Principal Cast
John Simm, Jim Broadbent
Producer
Karen Lewis
Executive Producers
Paul Abbott, Sarah Brandist , Nicola Shindler
Production
Red Production, Abbott Vision

International Sales

Fremantle Media Limited
1 Stephen Street
London W1T 1AL
Great Britain
Tel.: +44 20 7691 6000
www.fremantlemedia.com

Ausgewählte Filmografie Paul Abbott

CORONATION STREET (1989), CRACKER (1995), RECKLESS (1997), CLOCKING OFF (2000), STATE OF PLAY (2003), TOUCHING EVIL (2004), SHAMELESS (UK) (2004), THE GIRL IN THE CAFÉ (2005), SHAMELESS (US) (2011)