The City Dark

Dokumentarfilm | USA 2011 | 84' | OV

In seiner ländlichen Heimat im US-Bundesstaat Maine war der Dokumentarfilmer Ian Cheney es gewohnt, nachts die Sterne über sich zu haben. Als er nach New York kommt, sieht man ihn verstört den Himmel absuchen: Keine Sterne. Es  ist zu hell. Für THE CITY DARK begab sich Cheney auf eine globale Suche nach der Dunkelheit: In den Straßenschluchten von Brooklyn und Chicago, in der Wüste von Arizona und auf den Bergen von Hawaii. Was verlieren wir, wenn wir die Nacht verlieren? Cheney trifft renommierte Wissenschaftler und begeisterte Hobby-Astronomen, die immer weiter fahren müssen, um Dunkelheit zu finden. Er untersucht den Einfluß der nächtlichen »Lichtverschmutzung« auf UFO-Sichtungen und Killer-Asteroiden, auf die Brutzyklen der Seeschildkröten und die Orientierung von Zugvögeln, auf Krebsrisiken und Verbrechensstatistik. Mit Hilfe sphärischer Trance-Musik, simpler Animationen und atemberaubender Sternfotografie gelingt Cheney ein melancholisches, aber nie sentimentales Zivilisationsbild und ein wissenschaftlich angelegter, aber doch romantisch-emotionaler Dokumentarfilm.

 

Director
Ian Cheney
Photography
Ian Cheney, Taylor Gentry
Editors
Lindsey Plumb, Frederick Shanahan
Sound
Barbara Parks
Music
Simon Beins, Benjamin Fries
Producers
Ian Cheney, Colin Cheney, Julia Marchesi, Tamara Rosenberg

International Sales

Wicked Delicate Films
232 3rd Street, Suite B402b
Brooklyn, NY 11215
USA
Tel.: 718 852 4656
ian(at)wickedelicate.com
www.wickedelicate.com

Ausgewählte Filmografie Ian Cheney

King Corn (2007), The Greening of Southie (2008), Under Our Skin (2008), Haber (2008), Big River (2010), Truck Farm (2011)