The Ballad of Genesis and Lady Jaye

Dokumentarfilm | FR 2010 | 69' | OmU

Ein etwas anderer Liebesfilm. Genesis P-Orridge, Musiker, Künstler, Provokateur und Mitbegründer der wegweisenden Bands Throbbing Gristle und Psychic TV, heiratete 1993 die ehemalige Krankenschwester und Domina Lady Jaye Breyer. 1995 entschloss sich das Paar zu einem radikalen Schritt: Um ihrer Liebe Ausdruck zu verleihen, begannen sie mit chirurgischen Eingriffen, die sie äußerlich immer mehr angleichen sollten. Ziel war die Schaffung des »pandrogynen« Wesens »Breyer P-Orridge«. 2007 starb Lady Jaye an den Folgen einer Krebserkrankung. Die Französin Marie Losier hat P-Orridge über Jahre mit der Kamera begleitet, entstanden ist eine Dokumentation, die sich nicht nur durch die körnigen 16mm-Bilder wohltuend von den üblichen Musikerfilmen unterscheidet. Statt sich auf Interviews mit Experten und Weggefährten zu verlassen, gibt Losier dem Alltag des Paares viel Raum. Zwischen Küche und Schlafzimmer zeigt sich: Hinter all der ausgestellten Schrillheit verbarg sich tatsächlich eine große Liebesgeschichte.

Director
Marie Losier
Photography
Marie Losier
Editors
Marie Losier
Principal Cast
Lady Jaye Breyer P'Orridge, Genesis P'Orridge
Producers
Marie Losier, Steven Holmgren
Production
CAT&Docs, Arsenal-Institut für Film und Videokunst

Domestic Sales

Arsenal - Institut für Film und Videokunst e.V.
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin
Deutschland
Tel.: +49 30 26955 100
mail@arsenal-berlin.de
www.arsenal-berlin.de/distribution

Ausgewählte Filmografie Marie Losier

THE ONTOLOGICAL COWBOY (2005), TONY CONRAD, DREAMINIMALIST (2008), SELF (2010), EAT MY MAKEUP! (2010)