Mullholland Drive

Spielfilm | FR, USA 2001 | 147' | OV

Die fröhlich-naive Betty kommt mit Träumen vom Showbussiness nach Los Angeles – und trifft auf die geheimnisvolle Rita, die bei einem Unfall ihr Gedächtnis verloren hat. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach Erinnerung, Ruhm und Reichtum – und finden eine Alptraumfabrik in den Händen mysteriöser Mächte und voller abseitiger Intrigen und Geheimnisse – und als sie nach einem Besuch im »Club Silencio« aus dem Traum aufwachen, ist plötzlich nichts mehr so, wie es eben noch schien. Was ursprünglich als abgelehnter Pilotfilm für eine weitere Fernsehserie begann, resultierte dank nachträglicher Dreharbeiten und einer raffinierten Struktur als Lynchs exquisitestes und sinnlichstes Filmrätsel. Teils beißende Satire auf Hollywood, teils geplatzter Märchentraum von kalifornischer Plastikwelt, teils haarsträubende Horrorgeschichte um die Obsessionen der Liebe – MULHOLLAND DRIVE drückt alle Knöpfe auf einmal. Der Meister des Unbewußten faltet einen scheinbar einfachen Plot mehrfach ineinander und sorgt für eine rätselhafte, verstörende, bezaubernde Filmerfahrung jenseits aller Regeln.

Director
David Lynch
Script
David Lynch
Photography
Peter Deming
Editor
Mary Sweeney
Production Design
Jack Fisk
Music
Angelo Badalamenti
Sound
Ron Eng, Mark Gordon
Principal Cast
Naomi Watts, Laura Elena Harring, Ann Miller, Dan Hedaya, Justin Theroux, Robert Forster, Lori Heuring
Producer
Pierre Edelman, Neal Edelstein, Tony Krantz, Michael Polaire, Alain Sarde, Mary Sweeney, John Wentworth
Executive Producer
Pierre Edelman
Production
Les Films Alain Sarde, Asymmetrical Productions, Babbo Inc., Bac Films, Universal Pictures, Concorde Home Entertainment