Highlights

Cologne Conference – Internationales Film- und Fernsehfestival 2010


Mit den feierlichen Preisverleihungen ging am 01. Oktober die diesjährige Cologne Conference erfolgreich zu Ende. Während der sechs Festivaltage konnten die Besucher Internationale Film- und TV-Hochkaräter wie David Lynch, THE WIRE-Schöpfer David Simon und die Hauptdarsteller der US-Serie MAD MEN, Elisabeth Moss und Jon Hamm, live in Köln erleben.

Bereits zum 20. Mal fand das internationale Film- und Fernsehfestival nun statt und bildet seit jeher einen festen Bestandteil und Motor der Medienlandschaft NRW. Die Festivalreihen und Lectures zeigten auch in diesem Jahr herausragendes Fernsehen und unabhängige Filmkultur und beleuchteten die aktuellen Trends und Tendenzen der Branche.


Eröffnung

Dr. Martina Richter, Patric Chiha, Ebba Sinzinger, Charlotte Vincent, Elfi Scho-Antwerpes, Marc Jan Eumann

Premieren und Empfänge

Premiere von KREUTZER KOMMT mit Christoph Maria Herbst

Premiere von MAD MEN mit Elisabeth Moss und John Hamm

Premiere von STRALSUND mit Katharina Wackernagel


Lectures und Werkstattgespräche

»Zwischen Warhole und The Wire« mit Jörg van der Horst, David Joselit und David Simon

»Stereo-3D« mit Peter Kerckhoff (Deutsche Telekom) und Ted Kenney (3ality)

Werkstattgespräche mit den Preisträgern David Lynch und Ulrike Müller, Roundtable Langlaufende Serienformate


Feierliche Preisverleihungen

Preisträger 2010: Ulrike Müller (Deutscher Casting-Preis), David Simon (TV Spielfilm-Preis), Elisabeth Moss und Jon Hamm (The Hollywood Reporter Award) und David Lynch (Filmpreis Köln)