Drama Summit: Die Zukunft der fiktionalen Unterhaltung

  • Donnerstag, 09. Oktober 2008 | 08:00 Uhr |

In Kooperation mit der Landesanstalt für Medien NRW (LfM)

Mit ihrer starken emotionalen Ansprache und einem hohen Identifikationswert bilden fiktionale Geschichten nach wie vor das Kerngenre der Medienindustrie. Gleichzeitig erobern fiktionale Spielwelten wie zuletzt GRAND THEFT AUTO in großem Stil die Märkte. Mit der Etablierung neuer narrativer Formen, sei es Online, Mobil, in Games oder Werbung, ergeben sich neue Chancen und Anforderungen an die Akteure. Was macht die Erzählform erfolgreicher Fiction in den verschiedenen Medien aus?

Moderator: Torsten Zarges, Korrespondent, kressreport, Köln


10.00 Uhr – 10.15 Uhr 
Einführung
Erzählen im 21. Jahrhundert. Zu den Potentialen fiktionaler Formate
Prof. Dr. Norbert Schneider,
Direktor, Landesanstalt für Medien (LfM)


10.15 Uhr – 11.00 Uhr
Keynote und Q&A
Hollywood Studios, the Next Level. Produktion für Online, Mobile, Kino und TV
Daniel Hetzer
, VP Programming & Co-Productions, Fox Television Studios, Los Angeles


11.00 Uhr – 11.45 Uhr
Q&A
Being Relevant. Neue Ansätze in der fiktionalen Unterhaltung
Colin Barr
& Bruce Goodison, Executive Producer/Director (10 DAYS TO WAR), BBC, London
im Interview mit
Elizabeth Guider, Editor, The Hollywood Reporter, Los Angeles


11.45 Uhr – 12.15 Uhr Kaffeepause


12.15 Uhr – 13.00 Uhr
Keynote und Q&A
Größer als Hollywood. Games, die Zukunft der fiktionalen Unterhaltung?
Michael T. Bhatty, Lead Game Designer (SACRED), Autor (»FarCry«-Romane) & Producer, Michael Bhatty Entertainment, Osnabrück


13.00 Uhr – 14.00 Uhr Mittagspause


14.00 Uhr – 14.45 Uhr
Keynote und Q&A
Neue Fiction für alle Plattformen. Potenziale des Online-Fernsehen
Luke Taylor & Gavin Rowe
, Directors, Bigballs Films (KATE MODERN), London


14.45 Uhr – 15.30 Uhr
Keynote und Q&A
The Power of Fiction. Überzeugen in der Werbung
Friedrich von Zitzewitz
, Geschäftsführer Kreation (»Horst-Schlämmer-Blog«), Plan.Net, Hamburg


15.30 Uhr – 16.00 Uhr Kaffeepause


16.00 Uhr – 16.45 Uhr
Q&A
Fiction made in Germany
Christian Becker,
Geschäftsführer & Produzent, RatPack Filmproduktion, München


16.45 Uhr – 17.00 Uhr
Sum-up