Kultnacht (2004)

DIE GROSSE KABEL 1-KULTNACHT MIT LALO SCHIFRIN

Nach den großen Zukunftsvisionen der Seminare, den Premieren und Diskussionen wird es in Kooperation mit Kabel 1 auch 2004 wieder einen Abend geben, an dem liebgewonnene Klassiker und Highlights der Vergangenheit im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen. Waren dies in den vergangenen Jahren Kultserien wie BELPHÉGOR, THE MONKEES, MIT SCHIRM, CHARME UND MELONE  und DAS MODEL UND DER SCHNÜFFLER ist es uns in diesem Jahr eine besondere Freude, einen höchst lebendigen und bis heute erfolgreichen Musiker als Gast zu begrüßen, der Leinwand und Mattscheibe über Generationen zuverlässig mit Kultverdächtigem versorgt hat.

Die Kultnacht 2004 ist Lalo Schifrin gewidmet, einem Mann, der immer wieder Film- und Fernsehgeschichte geschrieben hat. Das Wort »Kult« kann dabei nur vage andeuten, wie stark sich Schifrin in den vergangenen Jahrzehnten in das kulturelle Gedächtnis geschrieben hat. Erst durch ihn wurden Jazz und Funk im Film gesellschaftsfähig und bis heute ist die perfekte Symbiose unterschiedlichster Stilelemente und Genres sein Markenzeichen. Vom Suspense-Kracher MISSION: IMPOSSIBLE bis hin zu Jackie Chans Honkong-Meets-LA Reihe RUSH HOUR blickt er inzwischen auf eine fast 50 Jahre andauernde Ausnahmekarriere zurück. Im Werkstattgespräch mit Mario Lauer wird Lalo Schifrin die wichtigsten Stationen seiner Karriere noch einmal Revue passieren lassen.

Dabei ist ein spannender Abend garantiert, denn durch seine Zusammenarbeit mit George Lucas, Don Siegel, Peter Yates, Carlos Saura, Clint Eastwood, Steve McQueen, Dizzy Gillespie, Ella Fitzgerald und vielen anderen gilt Lalo Schifrin nicht umsonst als lebende Hollywood-Chronik.

Das Werkstattgespräch mit Lalo Schifrin führt Mario Lauer, Musiker, Filmkomponist, Arrangeur, Dirigent, Produzent, Dozent und von 1996 bis 2004 Leiter der ZDF-Musikredaktion, in der er für über 200 Produktionen, gemeinsam mit Regie, Produktion, Komposition und der Musikindustrie die musikalischen Konzepte entwarf. Die Cologne Conference und Kabel 1 bedanken sich bei der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland für die freundliche Unterstützung.