Otzenrather Sprung

Dokumentarfilm | DE 2001 | 63'

Bis zum Jahr 2045 werden im Rheinischen Braunkohlerevier etwas 12.000 Menschen wegen des Kohletagebaus (Garzweiler II) umgesiedelt. OTZENRATHER SPRUNG begleitet die Einwohner dreier Dörfer bei ihren Vorbereitungen auf den unfreiwilligen Neuanfang und entdeckt dabei das Antlitz einer vom Zwang zu ökonomischer Effektivität getriebenen Gesellschaft. Der Film in ruhigen, bestechenden Schwarz-weiß-Bildern kommt ohne Denunzierung des »Provinziellen« aus und wurde mit dem Grimmepreis ausgezeichnet.

Director
Jens Schanze
Photography
Börres Weiffenbach
Editor
Raimund Berthelmes, Jens Schanze
Production
HFF München in Koprod mit ZDF/3Sat