Werkschau Tim Roth (1999)

Eine der schönsten Anekdoten aus dem Reich der Filmmythen rankt sich um die Entdeckung von Tim Roth für die große Leinwand: während die Crew von Alan Clarke in einem Londoner Theater für den Fernsehfilm MADE IN BRITAIN probte, platzte Tim Roth herein, um sich eine Fahrradpumpe zu leihen – ein platter Reifen vor dem Oval House Theatre, der Rest ist Filmgeschichte!

Die schrieb der am 14. Mai 1961 in Süd-London geborene Sohn eines Journalisten und einer Landschaftsmalerin schnell. Zwar hatte der wohlbehütet in einem liberalen, politisch links orientierten Elternhaus in Londons Arbeiterviertel Dulwich aufgewachsene Tim sich zunächst für die darstellende Kunst entschieden. Am Camberwell College of Art begann er ein Studium der Bildhauerei, das er aber bald abbrach: Er merkte schnell, daß er es in dieser Profession nie zu wirklicher Größe bringen würde und entschied sich für die Schauspielerei.